• Antragssumme 5.000,00 €

Verein der Freunde der Erich Kästner-Schule

Beschreibung

Gesunde Schule auch für Flüchtlingskinder und Förderschüler Projektdetails: Nach dem Empfinden der Schülervertretung haben wir den Mangel an motivierenden Angeboten zur individuelle Bewegungsgestaltung für alle erkannt und sollten den Ansatz dringend weiterverfolgen, da zusätzlich eine Integration unserer Flüchtlingskinder und Kinder mit Förderbedarf erleichtert wurde. Daher möchten wir den bestehenden Niedrigseilklettergarten zur aktiven Pausengestaltung erweitern.

Wir alle, besonders die Kinder, leiden unter dem Mangel an spielerischer Bewegungsfreiheit. Daher haben wir im Schuljahr 2016/17 mit der Unterstützung der Volksbank einen Niedrigseilklettergarten errichten können, der Abhilfe schaffen soll. Dass der Aufforderungscharakter solcher Anlagen ungemein hoch ist, erleben wir bereits seit der Errichtung dreier Außenreckstangen und des ersten Moduls. Hier herrscht in den Pausen, wie schon die WAZ am 16.2.2017 berichtete, ein hoher Andrang. Diesem Andrang wollen wir nun weiter gerecht werden und diesen Niedrigseilklettergarten erweitern und so die restliche ungenutzte Fläche sinnvoll nutzen. Für die Schülerinnen und Schüler bietet bereits das Basismodul viele Gelegenheiten der Fantasie freien Lauf zu lassen: „Wir machen einen Wettbewerb, wer auf der Rolle am schnellsten laufen kann.“ (Zitat einer Schülerin vgl. WAZ 16.2.2017). Solche Schüleraktionen lassen weitere Pausenaktivitäten, wie z.B eine „koordinative Pausenliga“, die von unseren Sporthelfern betreut wird realistisch erscheinen. Auch bei der Integration von Seiteneinsteigern ist der Niedrigseilgarten eine große Hilfe. Hierbei spielen Verständigungsprobleme keine Rolle und zusätzlich wird durch Hilfestellungen nonverbal Vertrauen aufgebaut. Verschiedene anregende Bewegungsflächen innerhalb und außerhalb des Gebäudes sind deshalb ein wesentlicher Bestandteil unseres ganzheitlichen Integrationskonzeptes, an dem sich unsere Schülerinnen und Schüler als Paten und Sportscouts aktiv beteiligen. Für die „Gesunde Schule“ Erich Kästner- Schule ist es eine weitere logische Weiterentwicklung unseres bisherigen Wegs die motorische Entwicklung ins Schulleben zu integrieren. So können die koordinativen Fähigkeiten auch außerhalb des Sportunterrichts spielerisch geschult werden und somit auch zu einem besser Lernklima beitragen. Die Verbindung von Bewegung und Lernen ist bereits vielseitig belegt.

Bilder


Antragsteller

Verein der Freunde der Erich Kästner-Schule
Markstr. 189

Antragssumme

5.000,00 €

VR-Förderprogramm

Mit dem VR-Förderprogramm unterstützt die Volksbank Bochum Witten eG Vereine und gemeinnützige Projekte vor Ort.


VR-Förderprogramm
Volksbank Bochum Witten eG
Universitätsstraße 70
44789 Bochum

Telefon: 0234 3334999
E-Mail: Aktivieren Sie JavaScript um den geschützten Inhalt zu sehen.