• Antragssumme 11.005,00 €

Ehrenfelder Miteinander e.V.

Beschreibung

Radeln ohne Alter Bochum unternimmt ehrenamtlich Rikscha-Fahrten mit Bewohner*innen von Senioren- und Pflegeheimen. Wir wollen: Zeit schenken, Jung und Alt zusammenbringen, Menschen im Alter Mobilität und ein Gefühl von Freiheit verschaffen, älteren Mitbürger*innen helfen ein aktiver Teil der Gesellschaft zu bleiben und ihre Geschichten mit den jüngeren Piloten zu teilen. Die Förderung soll den Kauf einer Rikscha unterstützen, den Betrieb trägt der Ehrenfelder Miteinander e.V.. Die seniorengerechten Rikschas verbinden Sicherheit, Komfort, E-Mobilität und Lebensfreude

Wir leben in einer immer älter werdenden Gesellschaft in der viele Menschen in Isolation leben und dadurch ihre Lebensfreude verlieren. Wir vom Ehrenfelder Miteinander e.V. sind überzeugt, dass mit Radeln ohne Alter, das Leben auch im hohen Alter noch voller Freude sein kann und soll. Wir unternehmen ehrenamtlich Rikscha-Fahrten mit BewohnerInnen von Senioren- und Pflegeheimen in Bochum. Denn wir wollen: Zeit schenken, Jung und Alt zusammenbringen, Menschen im Alter Mobilität und ein Gefühl von Freiheit verschaffen, älteren Mitbürgern und Mitbürgerinnen helfen ein aktiver Teil der Gesellschaft zu bleiben und ihre Geschichten mit den jüngeren Piloten zu teilen; Ausflüge an die Ruhr, ins Lieblingscafé oder an geliebte Orte zu unternehmen und dabei Erinnerungen wach zu halten, voneinander lernen und gemeinsam lachen. Zum Ende der Vorplanung, Anfang Januar 2019, wollen wir die erste seniorengerechte Rikscha bestellen, damit wir spätestens im April 2019 mit den ersten Fahrten beginnen können. Die folgenden zwei Rikschas sollen bis zum Sommer zur Verfügung stehen.  Eine flexible Haube und eine Decke schützen Passagiere vor Wind, Regen, Schnee und Sonne. Sie ist mit drei Fenstern ausgestattet und bietet nicht nur den Passagieren eine bessere Sicht, sondern erlaubt es dem Pilot und der Pilotin, seine Passagiere immer im Auge zu behalten. Die Passagiere sitzen nahe bei den Piloten im vorderen Teil der Rikscha. Dies ermöglicht es ihnen, nahe am Geschehen zu sein und Alles zu sehen. Zudem lädt es Passanten dazu ein, mit den Passagieren in Kontakt zu treten. Radeln ohne Alter in Bochum ist Teil des Weltverbandes Cycling without Age CWA mit Sitz in Kopenhagen, 2012 gegründet ist CWA in 40 Ländern vertreten, an 1100 Orten mit über 1500 Rikschas. Mit über 50.000 älteren Menschen werden jährlich über 2,2 Mio. km geradelt oder 53mal rund um die Welt. Unsere Rikscha-Fahrten beim Ehrenfelder Stadtteilfest wurden begeistert angenommen und zeigten eine große Nachfrage bei Passagieren wie Piloten. Die Resonanz bestärkt uns in der Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit des Projektes. Es verbindet auf einzigartige Weise die Freude am Radfahren und an Menschen mit nachhaltiger Elektromobilität und sozialem Engagement. Es schafft mobile Räume für Begegnung und Austausch, Neugier und Lebensfreude. Eine Bereicherung für alle Beteiligten.

Bilder


Antragsteller

Ehrenfelder Miteinander e.V.
Drusenbergstraße 65

Antragssumme

11.005,00 €

VR-Förderprogramm

Mit dem VR-Förderprogramm unterstützt die Volksbank Bochum Witten eG Vereine und gemeinnützige Projekte vor Ort.


VR-Förderprogramm
Volksbank Bochum Witten eG
Universitätsstraße 70
44789 Bochum

Telefon: 0234 3334999
E-Mail: Aktivieren Sie JavaScript um den geschützten Inhalt zu sehen.